Kardiologie Rhein -  Erft

Brühl  • Bergheim • Frechen

Dr. med. Michael Diefenbach • Dr. med. Roberto Hurtado • Dr. med. Michael Henning • Dr. med. Jörg Pütz

Dr. med. Christiane Nuellen* • Dr. med. Suvi Pedroso* • Dr. med. Tolga Durgac* • Dr. med. Matthias Kühnel

Dr. med. Ulrike Schlesinger-Irsch*

* angestellte Ärzte

Fachärzte für Innere Medizin / Kardiologie


50321 Brühl  • Franziskanerhof 5

Tel.  022 32 945 470

Fax. 022 32 945 474 9

50126 Bergheim • Bahnstr. 3

Tel.   022 71 800 50

Fax.  022 71 800 54 9

50226 Frechen  • Alfred-Nobel-Str. 50-52

Tel.  022 34 999 250

Fax. 022 34 999 254 9


                                                             

E-Mail:

Herzkatheteruntersuchung / PCI:

Kardio-CT / Kardio-MR:

Schrittmacher- / ICD- / CRT- Implantation:

post@kardiologie-rhein-erft.de

Tel. 022 32 945 471 0

Tel. 022 32 945 471 1

Tel. 022 32 945 471 2

 
 



Leistungen.html
Herzkatheter.html
 

Überörtliche Gemeinschaftspraxis mit Adresse in Brühl, Bergheim und Frechen


Videosprechstunde

Ablauf


Der Arzt ist bei einem zertifizierten Videodienstanbieter registriert. Der Anbieter übermittelt weitere Informationen zum Einwählen in die Videosprechstunde an die Praxis.

Der Patient erhält telefonisch über die Praxis einen freien Termin für die Videosprechstunde.


Der Patient muss vor der ersten Videosprechstunde seine Einwilligung erklären.


Der Patient und der Arzt wählen sich bei dem Videodienstanbieter ein. Der Patient wartet im Online-Wartezimmer, bis er vom Arzt dazugeschaltet wird.

Ist die Videosprechstunde beendet, melden sich beide Seiten von der Internetseite ab. Der Arzt dokumentiert die Behandlung im Praxisverwaltungssystem.


Vorgehen bei einem unbekannten Patienten


War der Patient bisher noch nie in der Praxis, macht er ein Foto der Gesundheitskarte und versendet es via E-Mail an die Praxis ( post@kardiologie-rhein-erft.de ) und hält seine elektronische Gesundheitskarte nach der Video - Anbindung in die Kamera, damit der Arzt die Identität prüfen kann. Der Termin wird telefonisch mit dem Patienten vereinbart.


Folgende Daten aus der Gesundheitskarte müssen im Praxisverwaltungssystem eingegeben werden:


Bezeichnung der Krankenkasse

Name, Vorname und Geburtsdatum des Versicherten

Versichertenart

Postleitzahl des Wohnortes

Krankenversichertennummer


Der Patient bestätigt zudem mündlich das Bestehen des Versicherungsschutzes.


Bitte nicht vergessen

möglichst via E-Mail ( post@kardiologie-rhein-erft.de ) versenden:


1.    Medikamenten Plan (Welche Medikamente? Wie oft eingenommen? Dosis?)

  1. 2.   Befunde von Voruntersuchungen

  2. 3.   Überweisung vom Hausarzt anfordern, ggf. über Fax / E-Mail versenden lassen oder falls vorhanden als Foto mittels Mobilgerät über E-      Mail versenden